Home Sicherung

News

Jawala Crowdfunding

Mit Deiner Hilfe verwirklichen wir den Jubiläumsfilm



20 Jahre Äl Jawala! Das wollen wir mit Dir feiern. Bei unserer Crowdfunding Aktion haben wir exklusive Dankeschöns vorbereitet, die es nur bei dieser Kampagne geben wird. Schau rein…

StartNext

VIDEO

Like it

No Way Sir

https://www.youtube.com/watch?v=AitBI57Djjw&t=1s

Während dem ersten Lockdown 2020 haben wir diesen Song aufgenommen. Jeder für sich…. Inzwischen ist er einer unserer liebsten Live Songs!

Musik

[iron_audioplayer skin=“music“ titletag=“h1″ albums=“4162″ autoplay=“0″ store_title_text=““ shuffle=“yes“ show_artwork=“1″ show_playlist=“0″ show_album_market=“1″ show_soundwave=“0″]

ABOUT

Äl Jawala

Äl Dscha What ?

Vier Wandernde durch Raum und Zeit.

Die große Balkanbeat Welle rollte in Freiburg schon ein klein wenig früher los als andernorts.
Mehr
Grund dafür war eine junge Band mit unaussprechlichem Namen, die den Sound des Ostens schon im Sommer 2000 in die Fußgängerzone der Stadt brachte. Mit zwei Saxophonen und viel Percussion entfachten sie das Feuer einer ganzen Gypsy Brass Band. Sie mischten traditionell-balkanische Stile mit treibenden Beats und allem, was ihnen sonst noch Spaß machte. In den Innenstädten zogen sie immer größere Menschentrauben in ihren Bann und so dauerte es auch nicht lange, bis die ersten Clubs und Festivals anklopften. Heute blicken Äl Jawala (Arabisch: Die Wandernden) zurück auf zahllose Reisen, die sie bis nach Indien, China, Kanada und Jordanien führten. Über 1000 Konzerte in ganz Europa liegen hinter ihnen und ein unstillbarer Durst nach Neuem lässt sie sich immer wieder neu erfinden. Zum Geburtstag wird nicht nur die Äl Jawala Geschichte gefeiert – es stehen zudem einige spannende Neuveröffentlichungen an. Beste Voraussetzungen also, um es bei den Konzerten auf der Jubiläumstour so richtig knallen zu lassen!
[ess_grid alias=“photo-homepage“][/ess_grid]

TOUR

[iron_bandsintown band_name=“Äl Jawala“ background_color=“#00000069″ button_color=“#70757B“ button_txt_color=“#FFFFFF“ local_dates=“1″ past_dates=““ display_limit=“3″]